Aktualisiert am 06/12/2021:

Da sich die gesetzlichen Bestimmungen schnell ändern, liegt es in der Verantwortung eines jeden Passagiers, sich vor jeder Reise - sowohl bei der Ausreise als auch bei der Einreise - über die aktuellen nationalen und regionalen Beschränkungen zu informieren.

GESUNDHEITSMASSNAHMEN NACH ALGERIEN (ab 12 Jahren).
- Impfbescheinigung vorlegen, die einen vollständigen Impfplan belegt (2 Dosen oder 1 Dosis, wenn bereits eine COVID-19-Infektion stattgefunden hat). Das von den zuständigen Gesundheitsbehörden ausgestellte Dokument muss einen QR-Code enthalten.
- Das negative Ergebnis eines RT-PCR-Tests vorlegen, der weniger als 36 Stunden vor der Einschiffung durchgeführt wurde und mit einem QR-Code versehen ist.
- Sie müssen sich bei ihrer Ankunft in Algerien einem Antigenkontrolltest unterziehen, der zu ihren Lasten geht und von den staatlichen Stellen kontrolliert wird.

GESUNDHEITSMASSNAHMEN VON ALGERIEN NACH FRANKREICH (ab 12 Jahren).
- Impfbescheinigung vorlegen, die ein vollständiges Impfschema bescheinigt (2 Dosen oder 1 Dosis, wenn bereits eine COVID-19-Infektion stattgefunden hat). Das von den zuständigen Gesundheitsbehörden ausgehändigte Dokument muss einen QR-Code enthalten.
- Sich auf der folgenden Website anmelden, um seine Impfbescheinigung abzuholen: https://passager.serveureos.org..
- Das negative Ergebnis eines RT-PCR- oder Antigen-Tests vorlegen, der innerhalb von 48 Stunden vor der Einschiffung durchgeführt wurde und mit einem QR-Code versehen ist.
- Eine eidesstattliche Erklärung vorlegen, dass sie sich den Einreisebestimmungen für das französische Mutterland unterwirft, d. h. :
Bestätigen, dass sie keine Symptome einer Covid-19-Infektion haben und keinen Kontakt zu einem bestätigten Covid-19-Fall hatten.
Sich während der Überfahrt oder bei der Ankunft in Marseille einem Antigentest unterziehen.
- Laden Sie das auszufüllende Dokument herunter, indem Sie hier klicken.

Boarding wird verweigert, wenn kein gültiger Identitätsnachweis vorliegt.