DÄNEMARK - COVID-19. Update am 06.02.2021:
Das dänische Außenministerium rät von allen unnötigen Reisen nach Dänemark aus allen Ländern der Welt ohne Unterschied ab, und auch dänischen Staatsbürgern und Einwohnern Dänemarks wird dringend davon abgeraten, ins Ausland zu reisen, auch aus geschäftlichen Gründen.
Der Zugang zum Land wird nur bei Vorliegen eines nachweislich gültigen Grundes garantiert, wie auf der Website angegeben (in englischer Sprache).

https://en.coronasmitte.dk/rules-and- Vorschriften / Einreise nach Dänemark

Einige der gültigen Gründe sind: Arbeit (aber nicht als Au Pair), Teilnahme an Gerichtsverfahren, ärztliche Untersuchungen, Warentransport, nahe Familienangehörige von Minderjährigen und schwerkranken Menschen, Ehepartner, nahe Familienangehörige oder verlobte Paare von Einwohner in Dänemark, während Studiengründe nicht anerkannt werden.
Darüber hinaus müssen vom 9. Januar bis einschließlich 28. Februar 2021 alle Reisenden, die nach Dänemark fliegen, zusätzlich zu einem gültigen Grund den Nachweis eines COVID-19-Testnegativs (PCR oder Antigen) erbringen. spätestens 24 Stunden vor dem ersten Einsteigen der Reise mit Endziel in Dänemark durchgeführt. Bei Nichtvorlage der vorgenannten Unterlagen sind Geldstrafen und / oder Freiheitsstrafen bis zu zwei Jahren vorgesehen. Diese Maßnahme gilt auch für dänische Staatsbürger und Einwohner Dänemarks, gilt jedoch nicht für Passagiere auf Inlandsflügen (einschließlich Grönland und Färöer) und für Kinder unter 12 Jahren.
Ausländische Arbeitnehmer, die nach Dänemark einreisen, müssen nach 72 Stunden Ankunft in Dänemark zusätzlich zum Test innerhalb von 24 Stunden vor Abflug einen zweiten PCR-Test durchführen.
Ab Sonntag, 7. Februar , zusätzlich zu der bereits gemeldeten Verpflichtung, einen negativen COVID-19-Test zu dokumentieren, der in den 24 Stunden vor Beginn des Direktfluges nach Dänemark durchgeführt wurde, oder Zugang auf dem Landweg zum In diesem Land ist ein zusätzlicher Schnelltest unmittelbar nach der Ankunft und eine Selbstisolationsfrist von 10 Tagen obligatorisch , die auf 5/6 Tage reduziert werden kann, indem mindestens 4 Tage nach der Ankunft im Land ein weiterer Test durchgeführt wird. Für Verstöße ist eine Geldstrafe von 3.500 dänischen Kronen (ca. 450 Euro) vorgesehen. Diese Bestimmungen gelten nicht für Personen mit Wohnsitz in Grenzgebieten und Grenzgänger.
Darüber hinaus gelten im ganzen Land bis zum 28. Februar 2021 einige teilweise Sperrbeschränkungen.

Antworten des dänischen Außenministeriums und der dänischen Nationalpolizei auf häufig gestellte Fragen zu Reisen nach Dänemark finden Sie unter diesem Link (auf Englisch)

https://coronasmitte.dk/en/entry-into-denmark