DÄNEMARK - COVID-19. Update am 19.01.2021:
Das dänische Außenministerium rät von allen unnötigen Reisen nach Dänemark aus allen Ländern der Welt ohne Unterschied ab. Der Zugang zum Land wird nur bei Vorliegen eines nachweislich gültigen Grundes garantiert, wie auf der Website angegeben (in englischer Sprache).

https://coronasmitte.dk/en/entry-into-denmark

Einige der gültigen Gründe sind: Arbeit (aber ich arbeite nicht als Au Pair), Teilnahme an Gerichtsverfahren, ärztliche Untersuchungen, Warentransport, während Studiengründe nicht als gültig anerkannt werden.
Darüber hinaus müssen alle Reisenden, die nach Dänemark fliegen, ab einem gültigen Grund ab 17 Uhr am Samstag, dem 9. Januar, bis einschließlich 7. Februar 2021 einen Nachweis über einen COVID-Test vorlegen (PCR oder Antigen) dauerte nicht früher als 24 Stunden vor der Einreise nach Dänemark. Bei Nichtvorlage der vorgenannten Unterlagen sind Geldstrafen und / oder Freiheitsstrafen von bis zu zwei Jahren vorgesehen. Diese Maßnahme gilt auch für dänische Staatsbürger und Einwohner Dänemarks, jedoch nicht für Kinder unter 12 Jahren.
Ausländische Arbeitnehmer, die nach Dänemark einreisen, müssen nach 72 Stunden Ankunft in Dänemark zusätzlich zum Test innerhalb von 24 Stunden vor Abflug einen zweiten PCR-Test durchführen.
Darüber hinaus gelten im ganzen Land bis zum 7. Februar 2021 einige teilweise Sperrbeschränkungen.

Antworten des dänischen Außenministeriums und der dänischen Nationalpolizei auf häufig gestellte Fragen zu Reisen nach Dänemark finden Sie unter diesem Link (auf Englisch)

https://coronasmitte.dk/en/entry-into-denmark