COVID-19. Aktualisiert am 05/03/2021:
EINTRITT IN ITALIEN: Bitte halten Sie sich auf dem Laufenden, um Überraschungen in letzter Minute zu vermeiden. Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link:

https://www.esteri.it/mae/en/ministero/normativaonline/decreto-iorestoacasa-domande-frequenti/focus-cittadini-italiani-in-rientro-dall-estero-e-cittadini-stranieri-in-italia.html



EINTRITT IN FRANKREICH - Aktualisiert am 05.03.2021:
Da sich die gesetzlichen Bestimmungen plötzlich ändern, liegt es in der Verantwortung jedes Passagiers, die vor jeder Fahrt geltenden nationalen und regionalen Beschränkungen zu überprüfen - sowohl Hin- als auch Rückfahrten.

Es wird dringend empfohlen, dass alle Reisenden vor der Abreise nach Frankreich die auf den Websites angegebenen Informationen sorgfältig konsultieren und lesen:

Italienische Botschaft in Paris
und

https://www.gouvernement.fr/info-coronavirus


Es gibt Einschränkungen für Reisen innerhalb des französischen Hoheitsgebiets während der Ausgangssperre, für die ein gültiger Grund und eine Selbstzertifizierung erforderlich sind. Diese können hier heruntergeladen werden:

https: // www.interieur.gouv.fr/Actualites/L-actu-du-Ministere/Attestations-de-deplacement-couvre-feu



Passagiere, die nach Korsika fliegen, müssen einen negativen PCR-Test einreichen, der innerhalb von 72 Stunden vor Abflug durchgeführt wird (Antigen-Tests werden nicht mehr akzeptiert) und bei der Reederei einreichen

Selbstzertifizierung
mit dem die bestätigen, dass sie den obligatorischen Test erfüllt haben.
Die Bestimmungen gelten für Passagiere über 11 Jahre.
Straßentransportunternehmen sind davon ausgenommen.
WICHTIG: Mangels Unterlagen wird das Einsteigen verweigert.